Ein Tag mit vielen Facetten

Der zweite Tag unserer Reise hatte es ganz schön in sich. Morgens wieder aus Masaya weg und zurück zum Flughafen, dann weiter nach Corinto.

Morgens saßen wir auf der Terrasse und warteten nach einer ersten gemeinsamen Besprechung auf den Bus, der uns in Richtung Corinto gebracht hat. Wir hofften, bei einem kurzen Abstecher zum Zoll am Flughafen, noch die Rote Kiste mit den wichtigen Requisiten zu bekommen. Die Kiste liegt seit 2 Monaten dort und bewegt sich nicht. „A ver“, wie die Nicas sagen. „Mal sehen“.

Unser erster Versuch, die Rote Kiste mit den Requisiten aus dem Zoll am Flughafen zu holen ist gescheitert. Nach einigem Hin und Her ist jetzt klar, wir brauchen die original Zollpapiere, die Richard hat. Mit diesen können wir dann eine neue Adresse eingeben und nach der  Zahlung von einigen Dollares für die überlange Lagerung der Kiste, sollte es am Donnerstag gelingen, die Kiste endlich aus dem Zoll zu „befreien“.

Mit unserem übervoll beladenen Kleinbus sind wir nach Corinto gefahren, schlafend, staunend, übermüdet aber voller Enthusiasmus. In Corinto angekommen, haben wir nur kurz Station an der Kirche gemacht um dann direkt zum Centro de Menores zu fahren. Dort warteten schon unsere Freunde von den Colorintos um uns mit einer kleinen Show und einem Buffet zu begrüßen. Danach stand natürlich ein erster kleiner Besuch auf der Baustelle des CCCM auf dem Programm. Das Dach „beginnt“ zu wachsen, die Vorbereitungen für den Betonboden sind gemacht und wir sind guter Hoffnung, dass die notwendigen Arbeiten bis zur Eröffnung erledigt sind.

Nach einem reichhaltigen Abendessen viel der Großteil der Reiseteilnehmer in das gemachte Bett. Zuvor musste allerdings noch in einem „aufwändigen“ Verfahren geklärt werden, wer wo schläft, wer welches Brett als Unterlage und welches Kissen erhält.

Nach dem Abendessen hat sich der neue Pfarrer Eduardo vorgestellt und uns seine volle Unterstützung bei allen Aktivitäten zugesagt. Bienvenido en Corinto. Morgen steht das erste Training an. A ver a ver.

LG
Georg

no images were found

2 Gedanken zu „Ein Tag mit vielen Facetten

  1. Daniela Kitzing sagt:

    Ich wünsche euch eine super Zeit und für heute erstmal viel Glück mit der roten Kiste. Drücke die Daumen!!! 🙂
    LG Daniela Kitzing

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.